Skip to content

Sekundarstufe

Willkommen in der Sekundaria der Deutschen Schule „Mariscal Braun“ 

Stellvertretende Schulleiterin

Ana María Grisi

Stellvertretende Schulleiterin

Kontaktinformationen

+591-22710812
+591-77743399

Die Sekundaria an der Deutschen Schule La Paz

Die Sekundaria an der Deutschen Schule schließt nahtlos an die Grundschule (Primaria) an. Anders als in den meisten deutschen Bundesländern umfasst die Primaria die Jahrgangsstufen 1 bis 6. Die Sekundaria 1 (kurz S1) entspricht also der Jahrgangsstufe 7. Die Sekundaria wiederum gliedert sich in 2 Bereiche: Die Mittelstufe (grados intermedios), S1 bis S3, und die Oberstufe (Sek II), S4 bis S6. Das deutsche Abitur und das bolivianische Bachillerato können erreichen die SuS dementsprechend mit der 12. Klasse.

Im Kindergarten und in der Primaria (bis P4, 4. Klasse) wird das Konzept der Immersion umgesetzt, d. h., über 75% des Unterrichts erfolgt auf Deutsch. Ab der P5 besuchen die SuS entweder den Ciencias–Zweig (C-Zweig) oder den Deutsch-Zweig (D-Zweig). Im C-Zweig, in dem bis auf Englisch, Deutsch und Geographie sowie möglichst einem weiteren Fach auf Spanisch unterrichtet wird, liegt der Schwerpunkt auf den Naturwissenschaften. Je nach Jahrgangsstufe haben die SuS in diesem Zweig etwas mehr naturwissenschaftlichen Unterricht in Biologie, Chemie, Physik oder Informatik. Im D-Zweig, der zum deutschen Abitur führt, ist die Unterrichtssprache Deutsch. Beide Zweige führen zum bolivianischen Bachillerato.

Sekundarstufe
Sekundarstufe

Die Zuordnung in die beiden Zweige erfolgt nach Notenschnitt, so dass ca. die Hälfe eines Jahrgangs zum Abitur geführt wird. Die Lehrpläne, die sowohl den deutschen (baden – württembergischen) als auch den bolivianischen Standards entsprechen, sind zwischen den Zweigen soweit harmonisiert, dass – bei entsprechenden Noten – ein Zweigwechsel bis zum Ende der S3 möglich ist. Ein Wechsel in den D-Zweig ab der S4 ist aufgrund der aus Deutschland kommenden Zentralen Klassenarbeiten (ZK) und den deutschen Vorgaben für das Abitur nicht mehr möglich. Ab der S5 gibt es keine Wechselmöglichkeit mehr aus dem D-Zweig.

Der pädagogische Schwerpunkt in der Sekundaria liegt in der Persönlichkeitsbildung. Es gibt ein eigenes Werteprogramm (programa de valores) mit einem Werte-Curriculum für jede Jahrgangsstufe und speziellen, auf das jeweilige Alter abgestimmten Workshops. Die Workshops (talleres) werden in enger Absprache mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern regelmäßig von der Schulpsychologischen Abteilung der DS La Paz durchgeführt. Der Persönlichkeitsbildung dienen auch die Schülerautoevaluationen und der Schülersprechtag; letzterer findet für S1 bis S3 einmal pro Jahr statt. Ferner werden die SuS in die Unterrichtsevaluation eingebunden, um die unterrichtliche Qualität auf dem aktuell hohen Niveau zu halten und im Einzelfall individuell zu steigern. In den wöchentlichen Klassenlehrerstunden wird das Konzept des „Klassenrates“ umgesetzt. Die SuS übernehmen die Moderation, Regel- und Zeitwächterfunktionen sowie das Protokoll und besprechen / lösen ihre Probleme eigenständig.

In der Sekundaria gibt es über den Unterricht hinaus ein vielfältiges Angebot für die SuS. In der S2 findet eine mehrtägige Klassenfahrt statt. Es gibt ein umfassendes, jährlich angepasstes AG-Angebot, Debattierwettbewerbe (CAMBMUN) und verschiedene Sozialaktionen. Der dreimonatige Schüleraustausch nach Deutschland findet am Ende der S4 statt.

Schüleraustausch

Der Schüleraustausch hat an unserer Schule eine lange Tradition, und für viele ist er der Höhepunkt ihrer Zeit an der Schule.

Am Ende der Sekundarstufe 4 (S4) haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ohne ihre Familien zu einem Schüleraustausch nach Deutschland zu reisen. Dabei haben sie die Gelegenheit, rund drei Monate lang in einem deutschen Haushalt zu leben, um ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen und die deutsche Kultur und Lebensweise besser kennenzulernen.

Die Schülerinnen und Schüler müssen in ihrer jeweiligen Gaststadt eine Schule besuchen, und diese Erfahrung ist für die Entscheidung, ihr Studium in Deutschland zu beginnen, sehr nützlich.

Der Schüleraustausch wird von unserer Schule organisiert. Zuständig ist dafür im Wesentlichen ein hiesiger Lehrer aus Deutschland, der den Kontakt zu Gastfamilien herstellt, die an der Aufnahme eines bolivianischen Jugendlichen interessiert sind.

Sekundarstufe

Ihn kann unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren:

Unser Team

Stellvertretende Schulleiterin

Ana María Grisi

Stellvertretende Schulleiterin
Stellvertretender Schulleiter

Ulrich Vogt

Stellvertretender Schulleiter
Leiterin der Sekundariabibliothek

CARMEN ROSA MARTINET

Leiterin der Sekundariabibliothek
Leiterin der Schulpsychologischen Abteilung

SUSANA SCHAER

Leiterin der Schulpsychologischen Abteilung
Mittelstufenkoordinator

Mario Reinhard

Mittelstufenkoordinator
Oberstufenkoordinatorin

Ulla Hollen

Oberstufenkoordinatorin
Psychopädagogin

ROCÍO CARRANZA

Psychopädagogin
2N1A6134-SECUNDARIA1

Deutsches Internationales Abitur – DIA

Die Deutsche Schule La Paz bietet als Abschlussmöglichkeit das Deutsche Internationale Abitur (DIA). Die Grundlage dazu stellt die Prüfungsordnung zum Deutschen Internationalen Abitur mit dem Stand vom 03.05.2018. Die Organisation erfolgt in der Prüfungsregion gemeinsam mit den Deutschen Schulen in Lima, San José und Guatemala Stadt.

Der Unterricht erfolgt dabei im Klassenverband. Die Fächer Deutsch, Spanisch, Englisch und Mathematik werden im Abiturzweig in der Qualifikationsphase (Klassenstufen 11 und 12) auf erhöhtem Anforderungsniveau unterrichtet. Die Fächer auf grundlegendem Anforderungsniveau sind in der Qualifikationsphase für alle Schülerinnen und Schüler folgende: Kunst, Physik, Chemie, Biologie, Geografie, Geschichte, Religion und Sport. Die Abiturprüfung sieht drei schriftliche Prüfungsfächer vor, wobei das Fach Deutsch als erstes Prüfungsfach gesetzt ist. Ergänzt wird die Abiturprüfung durch zwei mündliche Prüfungsfächer. Für das sogenannte fünfte Fach ist dabei eine Präsentationsprüfung üblich.

Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs zum Deutschen Internationalen Abitur werden an deutschen und internationalen Hochschulen genauso anerkannt wie solche mit dem traditionellen Abitur aus dem deutschen Inland.

Oberstufenkoordinatorin

Ulla Hollen

Oberstufenkoordinatorin